Mittwoch, 1. Februar 2012

Hochzeitsvorbereitungen

Nun sind es nur noch 3 Monate, bis katimus heiratet! Die übliche Frage "Was ziehe ich an?" trifft mich immer besonders hart, weil ich mich üblicherweise nicht schick anziehe und für solche Anlässe nie Schuhe finde, weil die bequemen nicht schick sind und die schicken nicht bequem. Ich würde gerne ein Etuikleid tragen, weiß aber nicht, ob es auch vorteilhaft ist. Ich probiere viel rum. Entschieden ist aber schon, dass ich dazu (zu was auch immer) einen Schal tragen werde, eine Stola. Und die häkel ich selbst und bin schon angefangen.

Einmal begonnen, hat mich nun das Nadelarbeits-Fieber ergriffen. Zuerst die Puppensachen in rosa, es sind noch ein paar Projekte dazugekommen, ich gehöre zu denen, die immer mehrere Sachen gleichzeitig handarbeiten. Hier sind sie:

 Für Fran habe ich ein Kleid ausprobiert, wie ich es vielleicht auch gern tragen würde, zum wickeln. Habe ich aus einer alten Socke gemacht. Eine Baskenmütze! Noch mehr Puppensachen




und einen Pullover für die ganz kleine Puppe meiner Nichte, die morgen Geburtstag hat. Den schaffe ich aber bis dahin nicht mehr ....

Kommentare:

  1. Mensch, du bekommst einen Schwiegersohn... aus Kindern werden Leute!! Und: Wow, ich bin begeistert, was du da alles zauberst!! Die Stola sieht wunderschön aus und ich denke, was auch immer du dazu tragen wirst, die wird der Hinkucker sein! Die Klamotten- und Schuh-Frage verstehe ich nur zu gut!! So richtig was Schickes ist bei mir im Kleiderschrank auch schwer zu finden... (und das bei meinem Beruf ;D) Schön finde ich auch, dass du dich dem Bann des Handarbeitens auch nicht entziehen kannst ;D Ich brauche stricken und häkeln ja immer zum Relaxen und Entspannen abends auf dem Sofa und finde es hat auch etwas sehr meditatives!

    LG und weiter so :), Nicola

    AntwortenLöschen
  2. Hi Doris, schön dass dir meine Mütze gefällt. Viele Grüße zu Dir!
    Liebe Nicola, ich kann leider nicht so viel handarbeiten, wie ich gern würde. Denn wenn ich im Büro arbeite und viel am PC sitze, ist mein Nacken schon verspannt genug und braucht abends was anderes. Aber zu Zeiten, als ich nicht am PC gearbeitet habe, mochte ich Handarbeiten auch immer gern. In Phasen: Mal Kreuzstich, mal Socken stricken, mal anderes.
    Ja, den Schwiegersohn nenne ich ja schon lange so, aber nur wird es offiziell.Er ist echt der Richtige für meine Tochter,das stand von Anfang an fest.
    Liebe Grüße auch zu dir

    AntwortenLöschen
  3. Your stole will be pretty and I love the dress made from a sock. :)

    AntwortenLöschen
  4. thank you dale, I love the stole too and hope that I will not get caught ...

    AntwortenLöschen