Montag, 14. Juni 2010

Angemalt


Gerade habe ich meine alte Waschpulverdose aus der Waschküche mitgebracht, denn sie ist innen drin total verrostet. Eine Zeit lang habe ich Blechdosen gesammelt, sie sind heute für manches nützlich.

Am Wochenende hatte ich viel zu erledigen und habe nur zwischendurch mal ein paar Sachen angemalt, wie z. B. dieses ehemals grüne Plastikgeschirr, was nun einen Wok abgibt.

Und Bilderrahmen aus Barbie-Sets.

Dieses Messingtablett mit Zubehör hatte ich schon lange stehen, aber Messing gefällt mir in meine Szenen nur selten. Nun habe ich es mit drei Sorten Nagellack und Silberfarbe etwas aufgemotzt.

An diese schmiedeeiseren Teekannen erinnere ich mich noch aus früheren Zeiten. Sie waren unglaublich teuer, deshalb hatte ich nie so eine. Aber jetzt gibt's eine im Lundby-Haus.

Kommentare:

  1. They look fantastic. Don't tell anyone... I painted an extra Strombecker antique couch I had gray. This way I will use it. ;) C

    AntwortenLöschen
  2. Okay, I don't talk about.... I love these strombeckers. Are they all in the scale of the green one you sent me once? I'm glad to have it! And do you know how to flock such a couch?
    And did you use the translator? So funny it told you, that Oese never had been a teapot. That's true.
    Have a nice night!

    AntwortenLöschen
  3. I love your paintwork, especially the wok!
    I have done some paintwork of my own (on Lundby furniture), I will show you in my next post.

    Too funny about the translater :-)

    AntwortenLöschen
  4. Beautiful paint job, Oese! That wrought iron effect is spot on. My real life wok look just like yours here.

    I just dirtied a kettle with black :). If my kettle talks to your teapot, they will be having a fight calling each other "black"! :):). English saying "Pot calling the kettle black!" Ok, nevermind..haha!

    AntwortenLöschen