Samstag, 21. Mai 2011

Der richtige 'Schliff

 Mit dem Schleifblock, der auch manchmal Couchtisch ist, habe ich nun sehr viel von der weißen Farbe wieder runtergeschliffen.
 Besonders stolz bin ich auf diese Idee:
 Durch diese Konstruktion habe ich die Möglichkeit, die Rückwand variabel zu gestalten.
Sie wird dann einfach eingeschoben und kann nach Lust und Laune verändert werden: Holzverkleidung, Tapete, Fensterfront.
 Für die fummeligen Ecken gehen gut die Nagelfeilen, die es billig im Set gibt.
 So sieht die Terasse nach dem Schleifen aus.
 Und so nach dem erneuten Streichen. Aber wie man sieht: Hier muss nochmals geschliffen werden.
Kennt ihr den Blog von otterine? Sie hat es vorgemacht, wie man mit "streichen-schleifen-streichen-schleifen-usw." sogar eine Glätte wie Porzellan hinkriegt. Schaut mal!
Aber keine Angsst, ein Porzellanhaus baue ich nicht.

Kommentare:

  1. die "einschiebe" Konstruktion finde ich toll- abgesehen von allem anderen Schoenen bei Ihnen! So etwas stelle ich mir auch vor, damit man sein Haus ab und zu veraendern kann! Freundliche Gruesse aus Athen

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank liebe Anna - aus Deutschland, in Griechenland, habe ich das richtig verstanden? Dann auch noch viele Minigrüße nach dort und danke, dass ich nun wieder einen schönen neuen Blog kennenlernen durfte.
    Ich hätte zu gerne auch eine Schiebekonstruktion für meine Wohnung, am besten noch einen Knopf, um es nach Bedarf zu vergrößern (bei Besuch oder Miniaturbastelmanie) oder zu verkleinern (beim Aufräumen)

    AntwortenLöschen
  3. I wait to see how it is gonna look like ! The best would be the red decoration ...

    AntwortenLöschen
  4. I am soooo enjoying watchiing the progress of this house. I get excited each time I see you have made a new post. Wonderful work
    Loganberrylane.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Hi Tam toum and Trish! Thanks for visiting my blog and your agreement! I'm glad you like to watch the progress of my house. Allthough I do it for me als a dollshouse-diary, it is much more fun to share with others.

    AntwortenLöschen
  6. Nochmal Hallo und ein herzliches Dankeschoen fuer die persoenlichen Gruesse und lieben Worten ueber meinen Blog! Ja, D ist richtig, ziemlich in Ihrer Naehe! :)
    Ich ueberlege schon laenger , wie man die Ein-Schiebe Konstruktion fuer ein ganzes Puppenhaus umsetzen koennte, denn aus diesem Grund hab ich mir noch keins ganz gebaut- ich moechte wechseln koennen! ( was das "real-life" Haus angeht, das waere natuerlich super, da stimme ich Ihnen voll zu! Na , wer weiss, vielleicht schaffen wir ja das Patent!!)

    AntwortenLöschen
  7. Ihre Arbeit gefällt uns sehr gut. Sie erinnern sich vielleicht noch an die Messe in Soest 2009. Durch die Veröffentlichung unserer Website in Ihrem Blog haben Sie uns eine große Freude gemacht. Dafür würden wir uns gerne bedanken. Auf der Messe 1zu12, die ja in diesem Jahr am nächsten Wochenende erstmals im A2-Forum in Rheda-Wiedenbrück stattfindet werden wir zwar nicht selbst ausstellen,aber beide Tage da sein. Unsere aktuellen Displays finden Sie am Stand Nr. 41 von Roland Irle im Festsaal.
    Er weiss auch, wo wir jeweils zu finden sind. Über ein Treffen würden wir uns sehr freuen. Antje + Günther Walther www.scenario-selection.com

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anna, mit einem Schreiner oder begabten Handwerker im Haus mit den richtigen Werkzeugen dürfte man für jedes Puppenhaus eine Schiebekonstruktion hinkriegen. Aber eine Menge Arbeit ist es schon!
    Liebes Ehepaar Walther, das ist wirklich nett von Ihnen, ja: ich denke noch gern an unser Treffen auf der Messe zurück. Im Jahr darauf war ich schon mit einer Bloggerfreundin dort. Für dieses Jahr habe ich die Messe nicht auf dem Plan. Ich habe erstens Urlaub zu dieser Zeit und bin verreist, zweitens habe ich dort immer zuviel Geld ausgegeben. Wie sie ja sehen, bin ich aufs Selbermachen und vor allem auf 1:16 übergegangen, das nimmt weniger Platz weg. Ich teile so gerne alle Infos, die ich bekommen kann, es wird mir immer eine große Freude sein. Gleich schaue ich nochmals auf Ihrer Website vorbei, ob es Neues gibt.

    Ganz herzliche Grüße aus Dortmund.

    AntwortenLöschen