Freitag, 14. Mai 2010

So führt eins zum anderen - one thing leads to another

In unserer Stadt ist ein großes Karstadt-Haus geschlossen worden, eins von vieren. Ich bin froh, dass nun alles wieder in einem Haus zu haben ist und die Abteilungen dicht beieinander sind. Dass nun in dem geräumten Gebäude eine Riesenfläche für Billigläden entstanden ist, ist natürlich deprimierend. Dennoch konnte ich nicht widerstehen, nach Handyschmuck zu schauen - da findet sich selten etwas, aber wenn, dann etwas sehr Schönes. So wie dieses kleine Handy, mein Liebling:
In our town a big and famous warehouse has closed one of his four shops. I'm glad to have all in one house now, but that in the empty building a huge bargain-shop is settled, is very depressiving imo. such a sad feeling in a town. but I couldn't resist looking for some cellphone-jewellery, sometimes I find very nice things like this sweet mobile. I love it.
Bei den billigen Sachen ist es auch leicht, die Metallschlaufen abzuzwicken, das geht bei echtem Schmuck nur sehr schwer.
When the things are very cheap it is easy to remove the metal eyelets, with real jewellery this is nearly impossible.
Ich wollte zwar eigentlich nur das Handy fotografieren, aber es braucht doch ein Ambiente und so zeige ich noch meinen neuen Lampenständer für unter 1 Euro, das Tischset ist auch neu, die Marzipandose braucht noch gute Füße und der Fernsehtisch ist aus Lego.
Außerdem kommt schon wieder ein Brillenetui zum Einsatz.
I actually only want to take fotos of the mobily, but it needs a surrounding. So I show the new lampstand of my favourite drugstore for less than 1 euro, a placemat and the tinbox for the almond paste-sweeties needs legs. the tv-stand is lego. And again an eyeglass-case.
Gerade noch rechtzeitig vor Einbruch der Dunkelheit geschafft!
I finished just before the sunset.
Peinlich, aber wahr: Das habe ich im Billigladen auch noch gesehen und mitgenommen. Bei Annina hatte ich gesehen, wie toll sie ihr Waschbecken gestrichen hat. Ich will es bei diesen Möbeln auch so gut hinkriegen wie sie.
Embarrassing but true: I saw this in the bargain-shop and took it! I saw on Anninas fotos a good looking painted basin and I hope to be as successfull with painting this items too.
Es ist etwas kleiner als Lundby, aber noch nicht 1:24. Billig aus China! Eigentlich bin ich dagegen, aber.... nächstes Wochenende ist Messe, da gebe ich lieber mein Geld aus.
Update:
So, das erste Teil ist schon umgewandelt und mit Stoff bezogen.
It is smaller than lundby, but not 1:24. very cheap from china. I'm actually against, but....
next weekend is the big miniature fair and I want to keep some money for this. I covered the sofa with a very thin an flexible cloth.

Kommentare:

  1. Das Handi ist sehr shcoen! Die atmosphere noch besser. Und das Rote Etui am schoensten.
    Schon immer habe ich Rot geliebt.
    Neomi

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die mir folgen!, Osse. Bitte versuchen Sie, das Wort meines Blog an andere Blogers Sperad. Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  3. Love the cell phone jewelry. You made that? Do I understand? All atmoshere of your photos out of this world! CM

    AntwortenLöschen
  4. Hi No'omiiiiiih! Rot kann sehr schön sein, aber auch sehr gewaltig, zu gewaltig! Mein Sohn hatte mal sein Zimmer rot gestrichen und hat es ziemlich schnell wieder überstrichen: beige und grau....
    Minilover, how do you like my little mobile?
    CM my dear, I was too lazy and tired for the translation, I'll do it tomorrow, I bought this mobile for 1 Euro and cutted of the metal eyelet (in german: Oese ;-). it is jewellery for a mobile, I don't knot the english expression.
    Thanks for the nice compliments about the athmospehre. It was a sunset! Love your Girls in the City Set btw, I've got the same (complete) Set, you'll have a lot of fun with it!
    XoXo

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, liebe Petra

    So Kleinkram liebe ich ja auch sehr (wie du auch so lieb in deinem letzen Kommentar bemerkt hast) :) auf Handy-Gebamsel bin ich noch garnicht gekommen. Vielen Dank für diesen Tipp. Das Ambiente
    gefällt mir auch wieder sehr gut vor allem die kleine Pralinenschachtel und das Tischchen.

    ...mit Soest weiß ich leider immer noch nicht :( will schon gerne aber es gilt noch ein paar "Dinge" zu klären...

    LG, Nicola

    AntwortenLöschen
  6. Danke Nicola! Auf den Handyschmuck bin ich auch nur durchs Bummeln durch Geschäfte gekommen. Ich habe 1 Stunde Mittagspause und arbeite so richtig mitten in der City, Fußgängerzone. Da ich mir immer die Füße vertreten muss und nicht in der Küche abhängen muss, lasse ich eben oft meine Miniaugen schweifen. Aber wie gesagt, entweder man muss richtig Geld dafür geben oder einfach Glück haben, dass mal was passt.
    Wir brauchen ja nichts zu buchen in Soest, also können wir "die Zukunft einfach auf uns zukommen lassen", wie der Junge in der Werbung so weise sagt.
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen