Dienstag, 8. Juni 2010

Paper Roses!

Ich war so restlos begeistert von den Papiergeschenken, die den Toten mitgegeben werden. Carol hat sie entdeckt und hier kann man mehr davon sehen.
Ich hatte gerade von katimus ein paar Bögen Scrapbook-paper bekommen, davon sieht einer aus wie Holz, der andere wie Leder. Dass ich so schnell die passende Idee dafür finden würde.
Ich bin ja nicht so ein Perfektionist, also sieht man schon noch, dass die Möbel aus Papier sind (und aus nichts sonst), aber es lässt sich bestimmt noch verbessern.
Leider habe ich so ein Papier noch nicht wieder gefunden und habe es versäumt, vorher eine Farbkopie zu machen. Allerdings hat es auch eine spezielle Beschaffenheit, die sich gut für das Falten eignet.
Ich wurde beim Falten erinnert an eine Papierrose, die ich mal gefaltet habe. Ich habe - gefühlt - wochenlang gebraucht, bis ich es konnte. Nur mit Hilfe eines youtube-videos habe ich es gelernt. Da war ich noch nicht minifiziert.

Auf dem Sessel sitzt ein kleiner Elf. Die waren vor ein paar Jahren ja ganz in. Nach langer Zeit im Blumenkasten ist die Farbe verblasst und sind beide Flügel abgebrochen. So passt das lustige Kerlchen nun in die Puppenstube.



Keine Kommentare:

Kommentar posten